BENOÎT VIOLIER


DIe Küche des europäischen Haarwildes, 2013

 

Benoît Violier, Nachfolger von Frédy Girardet und Phillippe Rochat im renommierten Hôtel de Ville in Crissier (VD), war GaultMillau Koch des Jahres 2013 und trug die Ehrentitel «Meilleur Ouvrier de France» und «Compagnon du Tour de France». Er vollendete bei den besten Küchenchefs Europas sein Können und war leidenschaftlicher Jäger. «Die Küche des europäischen Haarwildes» vereint die facettenreichen Fähigkeiten des Meisterkochs zu einem eindrucksvollen Ganzen. Benoît Violier ist 2016 verstorben.

 

zurück