BÄRNERPLATTE & DICHTERWII


Bäärnerplatte & Dichterwii

Ein Roman in Mundart

 

CHF 29.00

  • verfügbar
  • Sofort lieferbar1

Die Geschichten ereignen sich Ende des 18. Jahrhunders. Die Franzosen fallen in die Schweiz ein und setzen dem Patriziat ein jähes Ende. Drei Burschen aus dem Emmental dienen als Köche im Stab des Generals von Erlach, der besonders die Bernerplatte liebt und damit auch seine Gäste verwöhnen lässt. Einer der Köche verliebt sich bei einem «Tanzsunntig» in Bern in eine junge Patrizierin. Doch die räumliche Distanz und die unterschiedliche Herkunft lassen keine grosse Hoffnung aufkommen, dass die beiden zusammenkommen. Nach der Schlacht am Grauholz werden die drei Köche gleich vom französischen General Schauenburg übernommen. Dieser zieht mit seinen Truppen quer durch die Schweiz und kämpft gegen die Aufständischen, die nicht der Helvetischen Republik beitreten wollen. Nur die Schlacht von Schaffhausen gewinnt er nicht. Hier muss er vor den Österreichern und Russen fliehen. Ist das die Gelegenheit für die drei Emmentaler, aus den französischen Diensten auszusteigen? Kommen der Koch und die Patrizierin doch noch zusammen?

 

Autor und Sprecher: Hans Stalder

1. Auflage 2012

99 Seiten, 13 x 20 cm, gebunden, Hardcover

ISBN 978-3-906033-70-9, CHF 29.– / EUR 25.–

 


WEITERE BÜCHER ZUM THEMA: