Rudolf Zender — Lyriker der Farbe


Rudolf Zender — Lyriker der Farbe

CHF 68.00

  • In ein paar Tagen/Wochen lieferbar1

Rudolf Zender (1901–1988) ist einer der bedeutenden Realisten der Schweizer Kunst. In Frankfurt und Paris liess er sich zum Maler ausbilden. Geprägt von der Neuen Sachlichkeit und der Valeurmalerei seines Lehrers Robert Bissière, wurde ihm Ernst Ludwig Kirchner in Davos als Zeichner ein prägendes Vorbild. Wieder in Paris, wandte sich Zender erneut der Valeurmalerei zu, wobei das Expressiv-Zeichnerische seiner Lyrik der Farbe eine unverwechselbare Individualität verlieh. Sein Hauptthema ist das Licht der Île-de-France, dessen bezaubernde Wirkung er in Banlieue-Szenen ebenso einfing wie in weiten Fluss- und Himmelslandschaften. Zender hatte ein Gespür für die urbanistischen Veränderungen seiner Zeit. Seine Bilder sind ein Apell, die Schönheit zu sehen und das Verletzliche zu schützen.

 

Autor: Matthias Frehner

1. Auflage 2017

Ca. 320 Seiten, 24 x 32 cm, gebunden, Hardcover

Mit ca. 300 Abbildungen

ISBN 978-3-85932-888-4, CHF 68.– / EUR 54.–

 

Erscheint im Oktober 2017

 


WEITERE BÜCHER ZUM THEMA: