366 TAGE AUS DEM LEBEN VON ALBERT SCHWEITZER


Fritz von Gunten: 366 TAGE AUS DEM LEBEN VON ALBERT SCHWEITZER

Ein Jahresbegleiter

CHF 35.00

  • verfügbar
  • Sofort lieferbar1

Ein halbes Jahrhundert hat sich Albert Schweitzer (1875–1965) im tropischen Regenwald Afrikas Kranken gewidmet. In einem umgebauten Hühnerstall führte er zu Beginn Operationen durch. Er war Theologe, Arzt, Philosoph, Musiker, Baumeister, Autor, Menschen- und Tierfreund. 1965 verstarb er, im Alter von 90 Jahren, an seinem Wirkungsort. Heute ist das grosse Albert-Schweitzer-Spital in Lambarene ein Begriff in Zentralafrika und weltweit.

 

Albert Schweitzers Handeln, seine Gedanken und Worte sind aktueller denn je. Vor gut 100 Jahren definierte er beispielsweise den Begriff «Ehrfurcht vor dem Leben».

 

Darum begleitet er uns in diesem Buch durch das Jahr. Wir lernen unbekannte Seiten des grossen Denkers kennen, der Texte von enormer Tragweite verfasste, sehr humorvoll war und mit unterschiedlichsten Leuten korrespondierte. Er fügte in einem Brief Grüsse an für das gute Pferd im Emmental, das einst seinen Wagen gezogen hatte, derweil seine zahme Antilope beim Schein der Petroleumlampe in der Baracke im Regenwald seine Manuskripte anknabberte.

 

Autor: Fritz von Gunten

308 Seiten, 15,5 x 21x5 cm, gebunden, Hardcover

ISBN 978-3-85580-508-2, CHF 35.–


weitere bücher zum thema: