K. L. OESCH


K. L. OESCH

Schweizer, Pazifist, finnischer General

 

Soeben erschienen

 

CHF 39.00

  • verfügbar
  • Sofort lieferbar1

Karl Lennart Oesch (1892–1978), ein in Finnland geborener Schweizer, war eine faszinierende und bedeutende Persönlichkeit des noch jungen finnischen Staates. Als junger Mann war Oesch Pazifist und Student der Naturwissenschaften. Die Wirren des Ersten Weltkriegs bewogen ihn aber schliesslich, in die Armee einzutreten. Als Generalstabschef in finnischen Diensten war er massgeblich am Scheitern der Offensive der Roten Armee im Winterkrieg von 1940 beteiligt. Auch später tat er sich mit seiner Umsicht und Eigeninitiative hervor. In Finnlands schwerster Stunde im Sommer 1944 verhinderten Oeschs Truppen den Einmarsch der Sowjets ins finnische Kernland.
Das Ende des Krieges und ein geopolitisch motivierter Prozess setzten der militärischen Laufbahn K.L. Oeschs ein Ende. Seine Errungenschaften aber bleiben unvergessen – welcher gebürtige Schweizer hat seine Truppen auf den Schlachtfeldern des Zweiten Weltkriegs zu Siegen geführt und schliesslich eine Grossoffensive der Roten Armee abgewehrt? Vesa Määttäs Biographie des finnisch-schweizerischen Generals war in Finnland innert weniger Wochen ausverkauft und liegt nun erstmals in deutscher Übersetzung vor.





Autor: Vesa Määttä

1. Auflage 2016

480 Seiten, 16,4 x 23,5 cm, gebunden, Hardcover

Mit 79 Abbildungen.

ISBN 978-3-85932-816-7, CHF 39.– / EUR 34.–

 


REZENSIONEN:

Download
DFR, 16. September 2016
DFR_Oesch_160916.pdf
Adobe Acrobat Dokument 504.2 KB
Download
Berner Landbote, 7. Dezember 2016
Berner Landbote_161207.pdf
Adobe Acrobat Dokument 247.3 KB
Download
Rede von Klaus Oesch anlässlich der Kranzniederlegung am 18.11.2016
Klaus-Oesch_Rede_18.11.2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.0 KB
Download
Schweizerzeit, 27. Januar 2017
Schweizerzeit_Oesch_170127.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB


WEITERE BÜCHER ZUM THEMA: