EDITORIAL


Sommer/Herbst 2013

Liebe Freundinnen und Freunde des Weber Verlags

 

Sommerferien – was gibt es Schöneres? Speis und Trank in den Bergen, eine Ihrem Stil entsprechende Unterkunft, das ideale Gourmetmenu für Ihre Gäste und eine Lektüre für erholsame Tage. Wir haben es, das individuell Passende.

Auch in diesem Sommer erholen und stärken wir uns wieder auf der Alp. Weiter geht es in der erfolgreichen Reihe der Alp- und Bergbeizli-Führer ins EmmentalTessin und in die Ostschweiz.

Mit den Kulturlandschaftsführern Safiental und Leuk begeben wir uns auf alte, im Mittelalter errichtete Pfade, welchen droht, in Vergessenheit zu geraten. ViaStoria hält diesem Lauf der Zeit entgegen und entdeckt den Wert dieses Erbgutes in atemberaubender Landschaft neu.

ViaCook ist inspiriert vom englischen Tourismuspionier Thomas Cook, der 1863 erstmals mit einer Reisegruppe die Schweiz besuchte. Der Leser begibt sich zu Fuss, per Schiff und per Bahn auf eine Tour de Suisse zu den Schweizer Sehenswürdigkeiten.

Rezepte von Köchinnen wie anno dazumal  und schmackhaft – nach wie vor. Lebensgeschichten von Frauen, die im 19. Jahrhundert in der Gesellschaft wie auch in der Küche ihre Spuren hinterliessen. Wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise zum Ursprung des Schweizer Geschmacks.

Eine erfolgreiche Köchin unserer Zeit, Irma Dütsch, nimmt uns mit auf die Tour Ma Suisse zu berühmten Gastronomen. Nach Kantonen gegliedert finden Sie Sehenswürdigkeiten und typisch traditionelle Schweizer Gerichte wieder.

Mit seinen streng geometrisch angerichteten Kunstwerken prägt Fabian Inderbitzin die klassisch-solide französische Küche mit mediterranen und asiatischen Akzenten im Seerestaurant Belvédère und setzt diese in My Way gekonnt in Szene.

Einst ein magisches Sinnbild für Luxus sind die königlichen schwarzen Perlen heute eine erschwingliche Delikatesse, Manchmal muss es Kaviar sein.  Die exklusive Gaumenfreude bereichert jede festliche Tafel, Rezepte in unterschiedlichsten Arten zubereitet.

Mit der Küche des europäischen Haarwildes begeben wir uns in ein ganz anderes Spezialgebiet. Die Leidenschaften von Benoît Violier,  Nachfolger von Philippe Rochat im Hotel de Ville in Crissier, kommen mit traditionellen Rezepten und Themen rund um die Jagd zur Geltung.

Bereichernd und aufschlussreich sind sie, die Geschichten aus vergangenen Zeiten.

Die Jakobskinder leben im Diemtigtal in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Der Leser erfährt im neusten Band von Erika Wiedmer-Mani  viele unverblümte, aufwühlende und berührende Geschichten über Liebe, Geburt, Leben und Sterben.

Hanspeter Möri nimmt uns mit auf seine erlebnisreiche und von Humor geprägte Rückbländi  in die 50er/60er Jahre, wo es auf dem Land noch nicht in jedem Haushalt einen Kühlschrank oder ein Bad gab und richtige Handarbeit gefordert und mit Pferden gefuhrwerkt wurde.

My Troumbruef war es schon immer, schwärmt Ilse Vögeli von einer ganz speziellen Liebesgeschichte. Im letzten Jahrhundert veränderte sich mit dem Frauenstimmrecht und der Antibabypille auch der soziale Status einer Frau und infolgedessen auch Ilse Vögelis Beruf als Mütter-, Säuglings- und Kinderkrankenschwester.

Auch für die Kleinen ist wieder etwas dabei. Finn und der Berner Bär  gehen weiter auf Entdeckungsreise und erleben mit der Eule Agathe spannende Abenteuer im Zytglogge.  Die Eule führt ihre neuen Freunde in die verschlossenen Gemächer und zum Schatz des Turms, dem Uhrwerk.

 

Mit freundlichen Grüssen

Weber AG Verlag

Annette Weber
Annette Weber

 

 

 

Autorin und Spitzenköchin Irma Dütsch mit der Verlegerin Annette Weber
Autorin und Spitzenköchin Irma Dütsch mit der Verlegerin Annette Weber